Leitbild

Unser christliches Menschenbild eröffnet uns einen ganzheitlichen Blick auf den Menschen in seinen physischen, psychischen, sozialen und spirituellen Dimensionen.

Aus dieser Sichtweise leiten uns folgende Grundsätze:

Jedes menschliche Leben ist einzigartig, unersetzlich, unverfügbar und in seiner Verschiedenheit von gleichem Wert.

Jedes menschliche Leben hat seinen Wert aus Gott, der jedem Menschen ein uneingeschränktes Lebensrecht verbürgt.

Die Würde jedes Menschen ist unantastbar, sie ist nicht von seinen Fähigkeiten und Leistungen abzuleiten, und sie wird niemals durch Krankheit und Behinderung gemindert.“

Quelle: Verband evangelischer Einrichtungen für Menschen mit geistiger und seelischer Behinderung e. V.

Ziele

„Ambulant Betreutes Wohnen Gerhard Oerter“, kurz bewogo, steht für betreuen, bewegen und begleiten.

Der Name beschreibt das Ziel des Dienstes, nämlich den Menschen mit einer seelischen Beeinträchtigung über eine intensive Betreuung, auf der Grundlage seiner medizinischen, psychischen und sozialen Möglichkeiten zu einem selbstbestimmten Leben in der Gesellschaft zu ermutigen/zu bewegen und ihn in dieser Selbständigkeit zu begleiten, kurz, -ihn abzuholen, wo er steht und seinen Weg zu seinen Zielen beratend mit zu gehen.

Konkret bedeutet das

Wir helfen bei der Suche nach einer geeigneten Wohnung – und dabei, dass diese vier Wände ein Zuhause werden. Konkrete kompetente Beratung und Unterstützung bei der Selbstversorgung, Freizeitgestaltung und beim Aufbau und Erhalt der Beziehung zu anderen Menschen.

Wir unterstützen bei der Rückkehr ins Arbeitsleben, begleiten zu Behörden und Ärzten, beraten und helfen in Krisen und Konflikten, erarbeiten Lösungen für individuelle Blockaden.

Kurz

Wir wollen, dass (wieder) ein bestmögliche Beteiligung am gesellschaftlichen Leben ohne Ängste und Zwänge erreicht , ein sinnvoller Alltag gefunden und ein selbstbestimmtes und menschenwürdiges Leben geführt werden kann…

  • im eigenen Zuhause, aber nicht allein.
  • eigenständig, aber nicht einsam.
  • auf eigenen Füssen, aber nicht ungeschützt.

Das Angebot des „Ambulant Betreuten Wohnens“ als Eingliederungshilfe nach § 53 SGB XII wird vom Landschaftsverband Rheinland (LVR) gefördert und gilt für Interessierte aus dem Kreis Kleve.

Interesse

Weitere Informationen und konkrete Abläufe geben wir Ihnen gerne telefonisch, per Mail oder in einer persönlichen Begegnung.

Über uns

Gerhard Oerter

Diplomtheologe und Pastor.

Heilpraktiker (Psychotherapie) mit Ausbildung zum Systemischen Therapeuten (Familientherapeut).

30 Jahre Leiter eines therapeutischen Wohnprojektes für psychisch beeinträchtigte Menschen.

 

Edith Oerter

Krankenschwester.

Transaktionsanalytikerin (CTA) (TA ist ein Modell sich selbst und andere und in Begegnungen besser zu verstehen),

30 Jahre Co-Leitung eines therapeutischen Wohnprojektes für psychisch beeinträchtigte Menschen.

Kontakt

Weitere Informationen und konkrete Abläufe geben wir Ihnen gerne telefonisch, per Mail oder in einer persönlichen Begegnung.